Kammfilter Verzögerungszeit Dips und Peaks- sengpielaudio
 
English version UK-flag - sengpielaudio D-flag - sengpielaudio
 
KammfilterComb-Filters
Dips und Peaks, Verzögerungszeit, Interferenz
und Anfangszeitlücke  ITDG

Kammfilter


Erster "Dip" bei fn = c / 4 · d für d = λ / 2
Erster "Peak" bei f0 = c / 2 · d für d = λ
 
Time Delay Δ t = 2 · d / c
Schallgeschwindigkeit c = 343 m/s bei 20°C

Als psychoakustischer Begriff ist ein Echo eine Reflexion, die später als das Precedence-Zeitfenster erscheint, die dann als getrenntes auditives Ereignis wahrgenommen wird. Vorausgesetzt der Pegel der Reflexion sei genau so hoch wie das Ursprungssignal, dann liegt für Klicks die Grenze bei 8 ms, für Lärm liegt sie bei 22 ms, für Sprache liegt sie bei 50 ms, für Musik liegt sie zwischen 50 und 80 ms, je nachdem, ob es sich um schnelle impulshaltige oder langsame Musik in legato handelt.

Lineare Darstellung der Frequenzachse des Frequenzgangs

Comb Filter Linear Frequency


Logarithmische Darstellung der Frequenzachse des Frequenzgangs

Comb Filter Linear Frequency


Der erste Peak ist bei der Frequenz f0 = c / λ = 1 / Δ t              λ = d
Der erste Notch ist bei der Frequenz fn = f0 / 2 = c / (2 · λ) = 1 / (2 · Δ t)
 
Laufzeitverzögerung Δ t = a / c = Δ φ / ( f · 360°).       a = Abstand oder Mikrofonbasis
Δ t ist nicht frequenzabhängig.

 
Phase Δ φ = Δ t · f · 360°.
Δ φ ist proportional zu f, also frequenzabhängig.
 
Notwendige Mikrofonbasis a = c / (2 · f)                     c = Schallgeschwindigkeit 343 m/s bei 20°C.
Korrelationsgrad cos φ
 
Frequenz f = c / λ
Wellenlänge λ = c / f
Schallgeschwindigkeit c = f · λ
 
Kammfilter sind im Oszilloskop sichtbar zu machen, aber sie sind nicht immer hörbar. In der Praxis entstehen häufig unbeabsichtigt Überlagerungen mit verzögerten Signalen - und damit auch Kammfiltereffekte: Bei der Mikrofonaufnahme können im Raum erscheinende Reflexionen mit einer Verzögerung zwischen 2 und 15 ms zu auffälligen, unangenehm störenden Klangfärbungen führen. Man sollte hier von "hörbarem" Kammfiltereffekt sprechen, denn nur der ist störend.
 
Die Notches und Peaks von Kammfiltern sind am stärksten hörbar, wenn zwei Signale (eines ist verzögert) genau den gleichen Pegel haben. Wenn man einmal mit dem verfärbten Kammfilter- Klang vertraut ist, dann wird man diesen sofort wiedererkennen, wenn man ihn hört.
 
Feedforward - Feedback
 
Laufzeitverzögerung (time delay) Δ t und Schallweg (Abstand, Entfernung) d
Anfangszeitlücke Initial Time Delay Gap ITDG und Pre-Delay Δ t
Was bedeutet die wichtige Anfangszeitlücke ITDG (Initial Time Delay Gap)
Die Anfangszeitlücke (Initial Time Delay Gap ITDG) und der Näheeindruck
Phasenverschiebung aus Laufzeitdifferenz (Delay) und Frequenz
 
Nimm nicht nur etwas von dieser Website, um dein Wissen zu erweitern, sondern
gib auch "Feedback" zurück an den Verfasser, um diese Seite zu verbessern.
 
zurück zurück Suchmaschine weiter Startseite start