Laufzeit pro Schallweg Umrechnung Millisekunden Schall Schallwelle in Luft Delay Abstand Distanz Entfernung Millimeter Zentimeter berechnen Laufzeitverzoegerung Time Delay Welle Berechung Schalllaufzeit Laufzeitunterschied Laufzeitdifferenz ITD Haas-Effekt Delayzeiten berechnen - sengpielaudioCheck PageRank
 
English version UK-flag - sengpielaudio D-flag - sengpielaudio
 
Laufzeit Δ t pro Schallweg r (Abstand Entfernung)
 
Berechnung der Laufzeitverzögerung (time delay)
 
Umrechnen: Laufzeit als Millisekunden oder Mikrosekunden ←→ Wegstrecke in Meter, cm, feet oder inches
Die Laufzeit (Delay) wird in Weg des Schalls oder die Schallstrecke wird in Laufzeit umgerechnet
Ein Zeitintervall Δ t - auch Zeitabstand, Zeitabschnitt, Zeitspanne, Zeitraum, Zeitphase
oder Zeitperiode - ist ein mehr oder weniger ausgedehnter Teil der Zeit als Dauer.

Abstand r    Geschwindigkeit c = r / Δ t
 
Umrechner: Millisekunden und Mikrosekunden in Sekunden: Klicke hier
Umrechner: Millimeter, Zentimeter und Mikrometer in Meter:  Klicke hier
 
Merke: 1 Sekunde (s) = 1 000 Millisekunden (ms) und 0,001 Sekunden (s) = 1 Millisekunde (ms).
1 Millisekunde (ms) = 1 000 Mikrosekunden (µs).
 
 Laufzeit Δ t in Millisekunden 
 (ms) oder Mikrosekunden (µs) 

ms 
  |  
  |
  |
Abstand r  in Meter (m), Zenti- 
 meter (cm), feet (ft) oder inch ('') 

cm  ft  '' 
    |    
↓               |
  |
↓         
    |  
 Entfernung (Abstand) r    | Laufzeit Δ t 
  cm    | = Sekunden 
  ft    | + Millisekunden  ms 
  ''    | + Mikrosekunden  µs 
Bei Schallgeschwindigkeit c =   m/s  ft/s  
 
Bei Dezimal-Eingabe ist stets der Punkt zu verwenden.
 
Fülle das Feld oben aus, wähle die Einheit und klicke auf die Berechnungs-Taste der jeweiligen Spalte. Auch die eingestellte Schallgeschwindigkeit c ist zu verändern: 343 m/s bzw. 1125,33 ft/s bei 20C. Beim Umrechnen von Sekunden in Entfernung sind die Sekunden vorher mit 1 000 zu multiplizieren und in das erste Feld mit der Einheit ms einzugeben. Der bekannte maximale Wert der Laufzeit (ITD) von Ohr zu Ohr ist 0,63 ms – und der "Ohrabstand" soll ja seltsamerweise irgendwie die "magischen" 0,175 m = 17,5 cm sein.
Wirklich? Rechne doch hier nach.        c = r / Δ t        r = Δ t · c         Δ t = r / c        r = Entfernung
 
Anhand der Formel Δ t = r / c erkennt man, dass die Schallausbreitung über eine Strecke (distance) r in Meter (m) stets miteiner Laufzeit: t in Sekunden (s) verbunden ist.
Beispielsweise ist dieser Zusammenhang bei der Berechnung einer Delay-Line wichtig,
wenn beispielsweise der
Haas-Effekt angewendet wird. Abstand = Zeit × Geschwindigkeit.

Bei trockener Luft und 20 C (68 F) ist die Schallgeschwindigkeit c = 343 m/s.
Dieses entspricht 1 235 km / h (nicht kmh), 767 mph oder 1 125 ft/s.

Die Laufzeit des Schalls pro Meter (in Luft)
Entfernung = Abstand = Distanz

Die Wirkung der Temperatur auf die Laufzeit Δ t
Die Abhängigkeit der Schallgeschwindigkeit allein von der Temperatur der Luft

Temperatur
der Luft °C
Schallgeschwindigkeit
c in m/s
Zeit pro 1 m
Δ t in ms/m
+40 354,9 2,817
+35 352,1 2,840
+30 349,2 2,864
+25 346,3 2,888
+20 343,4 2,912
+15 340,5 2,937
+10 337,5 2,963
 +5 334,5 2,990
  ±0 331,5 3,017
  –5 328,5 3,044
–10 325,4 3,073
–15 322,3 3,103
–20 319,1 3,134
–25 316,0 3,165
 
 
 Tontechniker nehmen gerne die einfache Faustformel:
 Für
r = 1 m Wegstrecke braucht der Schall in Luft rund t = 3 ms. 
 Δ t = r / c und r = Δ t · c     Schallgeschwindigkeit  c = 343 m/s bei 20C,
 entsprechend rund 3 ms/m.
 
 
Temperaturabhängigkeit von physikalischen Größen
Kammfilter, Laufzeitverzögerung Δ t und Entfernung r
Anfangszeitlücke Initial Time Delay Gap ITDG und Pre-Delay Δ t
Was bedeutet die wichtige Anfangszeitlücke ITDG (Initial Time Delay Gap)
Die Anfangszeitlcke (Initial Time Delay Gap ITDG) und der Näheeindruck
 
 
 
zurück zurück Suchmaschine weiter Startseite start