Berechnung der Luft-Absorption Luft Dämpfung Dissipation Luftdämpfung Luftfeuchte Wasserdampf Feuchtigkeit Frequenz - sengpielaudio
 
English version UK-flag - sengpielaudio D-flag - sengpielaudio
 
Dämpfung der Luft bei hohen Frequenzen  (Dissipation)
 
Berechnen der zusätzlichen Luft-Dämpfung durch die Luft-Absorption ( Atmosphäre)
in Abhängigkeit von der Temperatur, der relativen Feuchtigkeit und der Frequenz
Akustik - Dämpfung des Schalls bei Ausbreitung im Freien. Berechnung der Dämpfung von akustischem Schall (!) durch die Atmosphäre - Kein Ultraschall
 
"Dämpfung (Abnahme) des Schalls mit der Entfernung" ist eine andere Tatsache.
Bitte nicht mit der Dämpfung der hohen Frequenzen der Luft verwechseln.

 
Luft-Temperatur  °C   °F
 Relative Luft-Feuchtigkeit  %
Frequenz  Hz
 
                                         
 
Luft-Dämpfung  dB/m
  dB/100 m   dB/100 ft 
 
Fülle die drei Eingabe-Felder oben aus und klicke auf die Berechnungs-Taste, um die
Luftabsorption zu berechnen. Diese ist als zusätzliche (!) Luft-Dämpfung oder Dissipation
der Luft bekannt, denn der Wert muss zu der berechneten üblichen
Abstandsdämpfung
(Entfernungsdämpfung, Distanzdämpfung) des hörbaren Schalls nach dem 1/r-Gesetz
hinzuaddiert werden.
Bei Dezimal-Eingabe ist stets der Punkt zu verwenden.
 
Das obige Programm läuft leider nicht mit "Google Chrome". Warum das so ist, ist unklar. Es ist das erste Programm, das nicht funktioniert. Mozilla Firefox und Internet Explorer ist OK.
 
Wie beeinflusst der "Abstand von der Schallquelle" den Klang?
Der Schallpegel ändert sich mit der Entfernung, jedoch gibt es keine Frequenzabhängigkeit.
Wie beeinflusst die "Luftdämpfung bei hohen Frequenzen" den Klang?
Der Schallpegel ändert sich mit der Entfernung, jedoch gibt es eine bedeutsame Frequenzabhängigkeit.
 
Es gibt die übliche "nicht frequenzabhängige Dämpfung" (Abnahme) des Schalls mit der Entfernung (Abstandsdämpfung oder Entfernungsdämpfung) und die "frequenzabhängige Dämpfung der Luft bei hohen Frequenzen (Dissipation)".
Beide Fälle sind getrennt zu betrachten und müssen demnach einzeln berechnet werden.
 
Die entfernungsabhängige und frequenzabhängige Luftabsorption kann berechnet werden, welche als zusätzliche (!) Luft-Dämpfung oder Dissipation der Luft bekannt ist, jedoch muss dann der Wert der berechneten üblichen Abstandsdämpfung Entfernungsdämpfung, Distanzdämpfung) des hörbaren Schalls nach dem 1/r-Gesetz hinzuaddiert werden.
 
ISO 9613-1 - Formeln: Dämpfung (Absorption) des Schalls bei der Ausbreitung im Freien (Atmosphäre)
Teil 2 - Calculation: Attenuation (absorption) of sound during propagation outdoors (atmosphere)
 
Akustik - Dämpfung des Schalls bei der Ausbreitung im Freien -
Berechnung der Absorption des Schalls durch die Atmosphäre (Luft)

ISO 9613-1:1993 zeigt eine analytische Methode zur Berechnung der Schalldämpfung resultierend aus der atmosphärischen Absorption (Luftabsorption) unter verschiedenen meteorologischen Bedingungen. Bei Sinustönen wird die Dämpfung der Luftabsorption als Dämpfungskoeffizient in Abhängigkeit von der Frequenz des Tons von 50 Hz bis 10 kHz (kein Ultraschall), der Temperatur (−20 °C bis +50 °C), der relativen Feuchtigkeit (10 % bis 100 %) und des Drucks (101325 Pa = 101,325 kPa) der Luft angegeben. Auch werden die Formeln für breitere Bereiche nicht allein für Sinustöne erklärt − nur Hörschall 20 Hz bis 20000 Hz.

Hoerschall Ultraschall Infraschall

Häufig wird angefragt, welche Formel hinter der Berechnung der Dämpfung der Luft steckt:
Formel zur Berechnung der Luftdämpfung bis 10 kHz

Frequenzabhängige Luftdämpfung (dB) in 30 m Abstand
bei unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit (Prozent)
 
Relative Luftfeuchtigkeit sengpielaudio

Wie nimmt der Schall mit der Entfernung ab? Berechnung der Abstandsdämpfung:
Änderung des Pegels Δ L mit der Entfernung r

Diese Luftdämpfung gilt im Direktfeld D (Freifeld), also im Freien ohne störende Reflexionen.
Bei der Berechnung der Abnahme der hohen Frequenzen von Lautsprechern im Wohnzimmer durch zusätzliche Luftabsorption mit der Entfernung ist diese Formel sicher nicht anzuwenden.
Im Raumschallfeld R (Diffusfeld) in Räumen können durch die vorhandenen Reflexionen die Gesetze der frequenzabhängigen Luftdämpfung (Dissipation der Luft) nicht gelten.
Der schwankende Luftdruck ändert nicht den Klang von Musikinstrumenten in einem Saal oder in einem Zimmer, weil sich dadurch nicht die Schallgeschwindigkeit ändert; siehe:
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-schallgeschw.htm

Zusammensetzung der Luft

Konstante Zusammensetzung
(Größen bleiben gleich über Zeit und Ort)
Stickstoff (N2)   78,08 %
Sauerstoff (O2)   20,95 %
Argon (Ar)   0,93 %
Neon, Helium, Krypton   0,0001 %
Variable Zusammensetzung
(Größen ändern sich über Zeit und Ort)
Kohlendioxid (CO2)   0,039 %
Wasserdampf (H2O)   0 bis 4 %
Methan (CH4)   Spuren
Schwefeldioxid (SO2)   Spuren
Ozon (O3)   Spuren
Stickstoffoxide (NO, NO2)   Spuren

 
Vergiss wirklich die dBA, wenn die Luftdämpfung zu messen ist.
Worte an helle Köpfe: Immer fragen, was ein Hersteller wohl zu verbergen hat, wenn die A-Frequenzbewertung angegeben wird. 
*)
 
 
*) http://www.google.com/search?q=Always+wonder+what+a+manufacturer+Rane&filter=0
 
Nimm nicht nur etwas von dieser Website, um dein Wissen zu erweitern, sondern
gib auch "Feedback" zurück an den Verfasser, um diese Seite zu verbessern.
 
zurück zurück Suchmaschine weiter Startseite start